Karsten Schnurpel   -   Eckernförde

Der in Eckernförde lebende Autodidakt zeigte zum ersten Mal seine Kunst und hofft dabei auf einen regen Austausch mit seinem Publikum. Für ihn selbst jedenfalls gibt es nicht richtig oder falsch in der Kunst - sie gefällt oder gefällt nicht. Die Kunst soll für sich sprechen.
Durch Schicksalsschläge und eine psychische Erkrankung, die nach 8 Jahren Berufstätigkeit letztlich zu seiner Berentung führte, fand er den Weg zu seiner Kunst. Für den betreut wohnenden Schnurpel-Dominik ist das Malen nicht nur ein Medium zur Verschönerung der Welt, sondern auch eine therapeutische Hilfe, durch die er dem Tag Struktur und Ordnung geben kann. Karsten Schnurpel-Dominik möchte Menschen mit einer Behinderung, die sich am Rande der Gesellschaft fühlen, Mut machen. Er möchte sie ermutigen, selbst zu malen oder anders kreativ tätig zu sein, um so ihr Leben aktiver zu gestalten.

 

 Liste der Künstler  _________  HOME